Menu
Fußsprudelbad Test Logo SM

FAQs – Häufig gestellte Fragen über Fußsprudelbäder

Können die Geräte individuell eingestellt werden?

Die meisten Fußsprudelbäder können tatsächlich individuell eingestellt werden. Je nachdem, wie technisch versiert das Gerät ist, kann man zum Beispiel die Heizung ausstellen oder deren Stärke verringern, Infrarotlichter zuschalten, bei Massagefunktionen die Stärke der Massage verändern und vieles mehr.

Dürfen bei einem Fußsprudelbad auch Salz und andere Zusätze verwendet werden?

Auch dies hängt immer vom verwendeten Fußsprudelbad ab. In den meisten Fällen ist die Verwendung von Salz und anderen Zusätzen wie Ölen kein Problem, dennoch sollte aber immer zuerst in der Bedienungsanleitung nachgesehen werden, ob man so etwas auch verwenden darf, ohne, dass es vielleicht mit der Elektronik in Berührung kommt.

Dürfen gesundheitlich gefährdete Menschen das Fußsprudelbad verwenden?

Wenn man Krampfadern, Venenthrombosen oder andere arterielle Krankheiten oder Durchblutungsstörungen besitzt, kann ein Fußbad eher schädlich sein als helfen – dann sollte man ein solches nicht durchführen oder die Durchführung zuerst mit dem behandelnden Arzt absprechen, um sicherzustellen, dass die individuelle Benutzung des Fußsprudelbads keine Gefährdung darstellen kann.

Können die Temperaturen des Gerätes individuell eingestellt werden?

Die meisten Fußsprudelbäder haben eine Funktion, mit der man die Temperatur des Bades individuell einstellen kann. Somit kann man sichergehen, dass man immer die richtige Temperatur für den jeweiligen Moment zur Verfügung hat, egal, ob man die Muskeln mit einem warmen Fußbad entspannen oder lieber ein lauwarmes Fußbad haben möchte. Natürlich haben aber alle Fußbäder, bei denen man die Temperaturen einstellen kann, auch eine Grenze, damit man sich nicht ausversehen die Füße verbrennen kann.

Gibt es eine Begrenzung für Fußgrößen?

Die meisten Fußbäder sind entweder auf verschiedene Fußgrößen einstellbar oder so gebaut, dass die Fußgröße eigentlich egal ist. Man kann normalerweise in der Bedienungsanleitung nachlesen, sollte man sich nicht sicher sein, bis zu welcher Schuhgröße das Fußsprudelbad passt. Jedoch ist in den meisten Fällen ist die Obergrenze recht großzügig angelegt und auch für etwas größere Fußgrößen noch gut erträglich.

Können die Massagerollen einzeln herausgenommen werden?

Auch das hängt vom jeweiligen Gerät ab, doch meistens lassen sich die Fußsprudelbäder in gewissem Maße anpassen, sodass auch die Massagerollen herausgenommen werden können, sofern man das wünscht. Bei den neueren Geräten kann es durchaus vorkommen, dass sogar die Aufsätze gewechselt werden können (wie bei einigen Geräten von Bosch) – hier hat man dann verschiedene Massageaufsätze zur Auswahl, die man nach Belieben wechseln oder sogar weglassen kann, sofern man das wünschen sollte.

Rollen die Massagerollen durch einen selbstständigen Antrieb oder müssen diese selbst mit den Füßen gerollt werden?

Die meisten modernen Fußsprudelbäder sind natürlich größtenteils elektrisch betrieben und somit muss man die Massagerollen in den meisten Fällen nicht selbst mit den Füßen rollen. Bei älteren oder auch günstigeren Modellen kann das aber schon vorkommen. In dem Fall muss man die Massagerollen dann selbst mit den Füßen bedienen, um sich eine Massage zu verschaffen – das ist heutzutage aber dennoch eher eine Seltenheit und die meisten auf dem Markt angebotenen und verkauften Fußsprudelbäder sind komplett oder fast vollkommen elektrisch – einfach zurücklehnen und entspannen ist hier also das Motto.

Ist ein Fusssprudelbad laut?

Für viele Leute ist ein Fusssprudelbad eine Wellnesserfahrung für zuhause. Sie möchten dabei entspannen und den Alltagsstress vergessen. Jedoch empfinden lärmempfindliche Personen die Lautstärke des Fusssprudelbades leider als negativ und können sich dabei nicht wirklich entspannen. Daher empfiehlt es sich für alle die sich nur in Ruhe entspannen können, in den Kundenrezensionen nachzulesen ob das gewünschte Gerät als eher leise empfunden wird.